Merc71


Montag, Oktober 11th, 2010

Ihr hattet einen beschissenen Tag? Alles ist sowieso irgendwie hoffnungslos? Und Sinn macht eh nix mehr? Alles Quatsch! Nach diesem Video ist alles besser. Das Ding macht einfach fröhlich. Der Song ist super und die Message voll positiv. Und beim nächsten mal Supermarktparken daran denken:

findet den best spot in the lot und freut euch wie irre darüber. Oder anders gesagt: Freuen wir uns über die kleinen Dinge im Leben.

Das ist echt ein Anfang

Beim zweiten hören laut mitsingen. Das wirkt – glaubt es mir.

Lyrics:

Everyday’s not easy,
but I’m doing what I can

I find my own reason to
party down and dance

I still get all excited about
the little things in a day,
like green lights and elevators
ready right away.

It’s finding a five dollar bill
in your pocket that you forgot you ever had

forgetting to ask for the ketchup at Wendy’s
but they still put it in the bag, oh yeah.

the best spot in the lot
the best spot in the lot

There’s a hundred things that happen
to my day that try to keep me down.

but I only remember the one
that made me feel like I’m
running this town.

I step out of my car like a king,
with my head held high and
pride in my chest.

It’s doesn’t even matter what I just did,
it only matters that I did it my best
oh yeah

the best spot in the lot
the best spot in the lot

take it to the bridge

sometimes I’ll park
at a store that I
didn’t even want to go to
just because they had the

best spot in the lot
the best spot in the lot.

Mittwoch, Juli 21st, 2010

Ein Stein mit Fell????

Havaneser I

Nein – doch nicht.

Havaneser II

Lara während der Beschleunigung,

Havaneser III

Pheobe bei der Attacke

Havaneser IV

Naß und glücklich

Havaneser V

Montag, Juli 19th, 2010

Wir haben uns in der letzten Woche nach einem gemeinsamen Zahnarztbesuch eine CD gekauft die ein neues Genre in unserer CD-Sammlung aufmacht. Jetzt könnte man glauben es lag an den Betäubungsspritzen die wir bekommen haben – stimmt nicht.

Amon Amarch

Die Band heißt Amon Amarth und wie der geneigte Herr der Ringe Fan sofort weiß, heißt das Schicksalsberg auf elbisch. Jetzt hat die Musik mit Elben in etwa soviel zu tun wie Gollum mit einer Beautyfarm. Wahrscheinlich würde die bei den ersten Takten von ihren Bäumen kippen. Um es kurz zu machen: es handelt sich um Death Metal mit Texten aus der nordischen Mythologie. Schließlich stammt Amon Amarth aus Schweden, da kann man das erwarten.

Johan Hegg mag sich anhören wie eine Kreuzung aus Ork und Oger, aber das ist ja auch kein singen sondern growling . Ja, da gibt es tatsächlich einen Fachbegriff für, wußte ich vorher auch nicht. Die Stücke sind für Death Metal relativ langsam und melodisch und knallen ordentlich.

Ich find`s gut und kann jedem nur raten zumindest mal reinzuhören. Am besten wenn man nach einem anstrengenden Tag mit dem Auto im Stau steht!!!!

Donnerstag, Mai 27th, 2010

Wie viele von Euch bestellen wir bei diversen Anbietern im Internet. Und da bleibt entsprechende Werbung nicht aus. Die kommt meist per mail, was durchaus sinnvoll ist.

Einige schicken allerdings auch Kataloge (was ich persönlich wiederum nicht sinnvoll finde, wir haben sowieso zuwenig Bäume auf dem Planeten).

Die Praxis mit der Werbung auch gleich eine Drohung mitzuschicken war mir allerdings neu.

IMGP3654

Buhuuu, da haben wir uns aber erschreckt. Mir war ja gar nicht bewußt was wir für unzuverlässige Kunden sind. Danke liebe Firma – danke für den dezenten Hinweis das wir schleunigst für mindestens ein Netto-Monatsgehalt bei dir – oh Firma – einkaufen, auf das du uns nicht verschmähst und wir auch zukünftig in den Genuß deiner Hochglanzprospekte kommen (die wir übrigens nicht angefordert haben).

Geht`s noch????

Samstag, Mai 15th, 2010

Heute ist eine Ära zu Ende gegangen. Meine Transalp ist nicht mehr da. 14 Jahre habe ich sie immerhin gehabt und jetzt ist Schluß mit Motoradfahren. OK, die letzten Jahre ist es weniger geworden, aber leicht ist es mir nicht gefallen weil ich immer viel Spaß mit ihr hatte. Vor allem die Kurven in Südtirol zusammen mit ihrer großen Schwester haben sich mir ins Hirn gebrannt.

Was mich sehr freut ist die Tatsache das ich sie in guten Händen weiß, das war mir echt wichtig. Sie hat jetzt hoffentlich noch lange Spaß im hohen Norden unseres Landes.

IMGP3595

Sonntag, Mai 9th, 2010

Vorweg gesagt: Unser Musikgeschmack ist seeehr breit angelegt. In unserer CD Sammlung steht bis auf Schlager und Volksmusik so ziehmlich jede Richtung einträglich nebeneinander. Aus aktuellem Anlaß heut mal was über Jazz.

Gestern sind meine wunderbare Ehefrau und ich beim zappen beim Deutschen Musikpreis für Jazz hängengeblieben. Ja, Jazz hat jetzt auch seinen Echo, find ich gut. Dabei ist uns aufgefallen, dass wir einige der Preisträger/Showacts im Schrank stehen haben (zumindest deren Silberscheiben). Es war ein lohnender Abend mit super Musik und einem gut aufgelegtem Till Brönner der durch den Abend geführt hat. Nils Landgren und die wunderbare Silje Nergaard waren klasse. Wolfgang Haffner hat unter anderem einen Preis bekommen. Kennt Ihr nicht? Sofort in Round Silence reinhören, das ist ein Befehl!

Gestern nicht dabei aber eine dringenede Empfehlung von mir ist zum einen Jane Monheit und nicht zu vergessen Holly Cole. Hört Euch mal durch, vielleicht ist das eine oder andere dabei bei dem Ihr hängenbleibt.

Das schlimmste was man im Bereich Musik haben kann sind Berührungsängste.

So, eine schöne Zeit mit guter Musik. Wenn ich mich das nächste Mal über Musik auslasse gibt es ein Kontrastprogramm, versprochen.

Dienstag, April 13th, 2010

Ich glaube es nicht. Er hat es doch noch geschafft – der Frühling. Hier bei uns sieht er so aus.

Frühling I

Er hat sich schon eine Schneise in den Wald gegrünt.

Frühling II

Und wuchert da so rum, der Frühling.

Frühling III

Es wurde auch Zeit. Genießen wir die Sonne. Denn was würde der Winter uns mit den Worten eines begnadeten Charakterdarstellers des letzten Jahrzausends ins Gesicht rufen? Genau: I`ll be back!.

Sonntag, März 7th, 2010

So, das sind die offiziellen Winter-Abschluß-Bilder. Ich habe jetzt genug von Schnee und Kälte. Eine gewisse Zeit ist es nett, keine Frage, aber jetzt reicht es endgültig. Also – Tschüss Winter, war schön mit Dir.

Winterimpression No. 1

Winterimpression No. 2

Winterimpression No. 3

Winterimpression No. 4

Dienstag, Februar 23rd, 2010

Übersetzungsprogramme sind stets ein Quell der Erheiterung. Mit hoher Wahrscheinlichkeit habe die Leute die das hier verzapft haben eines benutzt. Anders kann ich mir das Folgende nicht erklären.
Ich war wieder einmal auf der Suche nach Programmen für mein iPhone. Aufgrund des aktuellen Anlasses sollte es irgendetwas mir Winter und Sport sein. Habe auch was gefunden. Das Spiel ist Müll, aber die Beschreibung gleicht das wieder aus. Achtung:

Win Medallen auf Ihrer Gäste durch Live-Online-Highscores in jedem Fall auf. Mit World Winter Games werden Sie, wie Sie sich wirklich konkurrieren im Winter Sportveranstaltungen.ahja

Bob
Teams machen timed rinnt engen, verwinkelten, Querneigungen, vereisten Bahnen in einem Schwerpunkt-powered Schlitten.
Das ist gut zu wissen. Modern Titel sind aus Beton und künstliches Eis. Sie sind verpflichtet, mindestens ein gerader und ein Labyrinth.Das muß ja mal gesagt werden. Rodeln und Skeleton Ereignisse haben nur 1 oder 2 Personen Schlitten.Und der Rest?

So geht es dann munter weiter. Die Firma kommt übrigens nicht aus Fernost sonder aus Amerika.

Das hätte Günther Öttinger bestimmt genauso gut hinbekommen.

Dienstag, Februar 23rd, 2010

Da ist es – das Monster von Loch Ness. Und da sag noch mal einer es existiert nicht. Ich habe es gesehen und fotografiert. Es ist am ganzen Körper behaart und kleiner als allgemein angenommen.
IMGP1891_2
Ich habe es mit Hilfe von Fleischwurst und Dosenfutter relativ handzahm bekommen. Mit bürgerlichem Namen heißt sie Lara.

Tja ihr Kryptozoologen. Blöd gelaufen.

Früher hat sie mit Ihrer Schwester Pheobe im Wald gelebt und man konnte sich ihnen nur mit äußester Vorsicht nähern ohne den Verlust von Extremitäten zu beklagen.
IMGP1713
Heute mag man es bequemer.
IMGP2962
IMGP2883